Instrumente

1997 habe ich auf Berliner Schrottplätzen klingende Metallobjekte gesammelt und ein umfangreiches Stück dafür geschrieben - bancht für 33 Schrottreile und 4 Ausführende.

 banacht.jpg
Foto: Eva Castringius


Später hat sich ein Instrumentarium daraus entwickelt, das ich für die freie Improvisation verwende und mittlerweile auch für eigens dafür komponierte Musik.


Gestrichene Metallobjekte geben - vom beinahe weißen Rauschen bis zur schneidend scharfen Tonhöhe - ein reiches Spektrum an Klängen her, die mit den 36 chromatischen Tönen einer Melodica eine eigenartige Verbindung eingehen. 

Mikrointervalle sind auch hier ein zentrales Thema. Ein am Tisch befestigtes Sägeblatt ermöglicht Glissandi. Perkussive Klänge bleiben die Ausnahme.

impro.jpg
Foto: Rosemarie Renneberg

Improvisation: Ludger Singer - Posaune, Markus Wettstein - Metallobjekte und Melodica  mp3 spielen